FDP Osnabrück

Seidler, FDP: „Armutszeugnis des Oberbürgermeisters“

Osnabrück, 04.11.2020 „Mit der Verteilung von Verantwortung für die Neumarkt- und Unibail-Misere gibt der Oberbürgermeister (OB) zu, selbst gescheitert zu sein. Zunächst nimmt er dem Stadtbaurat die Verantwortung ab und macht alles zur Chefsache, und jetzt soll es wieder der schon vorher verantwortliche aber nach damaliger OB-Auffassung gescheiterte Dezernent zusammen mit dem Finanzchef doch wieder richten? Warum? OB Griesert hat offensichtlich eingesehen, dass er es nicht kann, und wohl um zu verhindern, dass dies bei der Kommunalwahl 2021 zu Lasten von Griesert/CDU geht, holt er nun Otte/Grüne und Fillep/SPD mit ins Boot, um dann bei Kritik sagen zu können, dass er als CDU-OB nicht alleinverantwortlich ist“, kritisiert der stellv. FDP-Fraktionsvorsitzende Robert Seidler. „Wir haben schon früh bemängelt, dass der OB keine erfahrenen Fachleute für derartige Verhandlungen hinzugenommen hat, die die Position der Stadt gestärkt hätten. Das Dilemma geht also weiter in das nächste Kapitel.“